Domgrabung | Info

Seit 1946 wird der Untergrund des Domes archäologisch erforscht. Hier wurde die Keimzelle einer der frühesten christlichen Gemeinden im Norden des römischen Reiches gefunden. Zur Zeit werden die Ergebnisse zusammenfassend bearbeitet und veröffentlicht.

Ein Besuch des Grabungsareals steht jedem Interessierten ab 16 Jahren frei und vermittelt einen unmittelbaren Eindruck dieses Teils der Kölner Geschichte. Er wird ergänzt durch die Funde, die der Öffentlichkeit zugänglich sind; das sind vor allem die Grabbeigaben der beiden fränkischen Gräber des 6. Jahrhunderts, die in der Domschatzkammer ausgestellt sind.

 

Führungen

Gruppen- und Einzelführungen buchbar unter www.domfuehrungen-koeln.de

 

Publikationen

Das Buch »Schichten und Geschichte« bietet eine reich illustrierte Einführung in die Archäologie unter dem Kölner Dom. Weitere Publikationen erhalten Sie unter www.verlag-koelner-dom.de

 

Ansprechpartner

Dr. Ulrich Back

 

Dombauhütte Köln

Domgrabung
Roncalliplatz 2
50667 Köln
Tel. 0221 – 17940-300
Fax 0221 – 17940-399

info@domgrabung-koeln.de

 

Grabungsareal

Helm aus dem fränkischen Knabengrab